top of page

Impuls zum Schweizer Immobilienmarkt

Der Verein Jungunternehmerzentrum lädt seine Mitglieder regelmässig zu Impulstreffen ein. Dabei geht es jeweils darum, ein Unternehmen näher kennenzulernen. Dieses Jahr war die Raiffeisenbank Wil Gastgeber. Im Fokus standen spannende Fakten über den Schweizer Immobilienmarkt und Neuerungen in der Gesetzeslandschaft, doch auch für das Netzwerken beim Apéro blieb viel Zeit.


«Bei unseren Impuls-Anlässen steht das Networking im Mittelpunkt», sagte Aurelio Zaccari, Präsident des Trägervereins Jungunternehmerzentrum, als er die rund 60 Vereinsmitglieder begrüsste. Es gehe aber nicht nur ums Netzwerken, sondern auch darum, Wissenswertes zu erfahren, das im Geschäftsalltag nützlich sein könne.


Beat Bollinger, Vorsitzender der Bankleitung der Raiffeisenbank Wil und Gastgeber des Anlasses, hielt fest, dass bei seiner Bank nicht nur Zahlen im Fokus stünden, sondern auch die Mitarbeitenden, die mit der Raiffeisenbank eng verbunden seien. Eine dieser Mitarbeitenden ist Laila Hungerbühler, stellvertretende Leiterin Firmenkundenberatung. Sie zeigte in einem fundierten Referat die aktuelle Situation auf dem Schweizer Immobilienmarkt auf. Dabei wurde deutlich, dass die Nachfrage nach Mietwohnungen in den vergangenen zwei Jahren stark gestiegen ist. Aus mehreren Gründen könne die Bautätigkeit dabei nicht mithalten. «Ein Ende dieser Wohnungsknappheit – auch in unserer Region – ist nicht absehbar», sagte Laila Hungerbühler. Ähnlich sei die Situation auch beim Wohneigentum, obwohl dort die Nachfrage leicht abgenommen habe.


Christoph Brunner, Mitglied der Geschäftsleitung der OBT AG, informierte im zweiten Referat über Neuerungen in der Gesetzeslandschaft mit Fokus auf jene Bereiche, die für Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer besonders relevant sind. Dabei erläuterte er unter anderem Änderungen aufgrund der AHV-Reform. Mit Blick auf die politische Agenda erklärte der Referent den aktuellen Stand bei der Abschaffung des Eigenmietwerts und meinte, dass die Bereinigung der Vorlage noch eine Weile dauern werde.


Diese Fülle an Fakten gab den Anwesenden einigen Gesprächsstoff während des Apéros, bei dem aber auch Erfahrungen aus dem persönlichen Arbeitsalltag ausgetauscht wurden.


Text und Fotos Daniela Huijser


Gerne stellen wir die Präsentation über den Schweizer Immobilienmarkt


IMPULS~1
.PDF
Download PDF • 1.66MB

wie auch jene von den Gesetzlichen Änderungen per 01.01.2024 zur Verfügung


240117_Impulsapero JUZ_OBT
.pdf
Download PDF • 2.22MB


Comments


bottom of page