top of page

IM EINSATZ FÜR GESUNDE BÄUME – VON DER WURZEL BIS ZUR KRONE

JUNGUNTERNEHMER – ERFOLGREICH AM MARKT


Die «Roth Baumpflege AG» in Lichtensteig von Marcel Ringger und Dominik Jenni pflegt Bäume jeder Grösse. Dafür gehen die Baumpflegespezialisten auch hoch hinaus.


Um stattlich hohe Bäume zu pflegen, klettern Marcel Ringger und Dominik Jenni bis in die Baumkrone. So können sie die grünen Riesen schonend schneiden oder Schadstellen beurteilen. Mit dieser Seilklettertechnik fällen sie auch Bäume an schwer zugänglichen Orten, z.B. mitten in einem Wohngebiet. Dabei werden die abgesägten Äste und Stammstücke abgeseilt («Rigging»). Manchmal kommt dafür auch ein Mobilkran oder ein Helikopter zum Einsatz.


Ein weiteres Angebot der «Roth Baumpflege AG» ist das Erstellen von Baumpflegekonzepten für Liegenschaftsverwaltungen, Gemeinden und Städte. Darin werden alle Bäume mit ihrem Gesundheitszustand und Pflegebedarf erfasst und Ersatzpflanzungen geplant, um den Baumbestand langfristig und kostengünstig zu erhalten. Auch auf Baustellen ist das Fachwissen der Baumpflegespezialisten gefragt, damit das empfindliche Wurzelwerk durch die Bauarbeiten nicht beschädigt wird.


Marcel Ringger und Dominik Jenni haben die «Roth Baumpflege AG» Anfang Jahr von Heiri Roth übernommen, der das Unternehmen 1987 gründete. Mit an Bord ist weiterhin das erfahrene Spezialistenteam und auch die Firmenphilosophie bleibt die gleiche. «Unser Ziel ist es, einen Baum so lange wie möglich zu erhalten. Mit einer fachgerechten und regelmässigen Pflege bleibt er gesund und ist widerstandsfähiger», erklären die neuen Firmeninhaber.




«Das Jungunternehmerzentrum hat die Kaufverträge gründlich geprüft – unkompliziert, schnell und kostenlos. Ein bäumiger Service.»

Marcel Ringger und Dominik Jenni, Roth Baumpflege AG


Für die Übernahme bekamen sie Unterstützung vom Jungunternehmerzentrum Wattwil, indem die Fachleute die Kaufverträge prüften. So konnten Marcel Ringger und Dominik Jenni mit einem guten Gefühl in die Selbständigkeit starten.


Fabienne Frei



bottom of page