KONKURSVERFAHREN

Kann ein Unternehmen seine Schulden nicht mehr begleichen, wird ein Konkurs ausgelöst. Das Konkursverfahren erfolgt zunächst über einen Richter und anschliessend über eine enge Zusammenarbeit mit dem Konkursamt.

Man unterscheidet im Wesentlichen zwei Arten, ein Konkursverfahren einzuleiten: Entweder bewirkt ein Gläubiger die Eröffnung des Verfahrens durch eine Schuldbetreibung oder das Unternehmen meldet selbst Konkurs an, wenn es sich als insolvent betrachten muss. In seltenen Fällen kann der Gläubiger auch ohne vorherige Betreibung den Konkurs verlangen (Art. 190 SchKG).

zurück zur Übersicht >>